Der IG Frischluft Wuppertal-West e.V. stellt sich vor.

Wahljahr 2017

Im Vereinslokal des FSV Vohwinkel stellte sich heute abend der am 03.03.2016 gegründete

Verein „IG Frischluft Wuppertal-West e.V.“  vor. Seit der ersten Informationsveranstaltung am 17.02. war eine Vereinsgründung aufgrund des starken Interesse notwendig geworden.

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt,  den Bau des Asphaltmischwerks an der Ladebühner Strasse zu verhindern oder die  DEUTAG zu bewegen möglichst so schadstofffrei zu arbeiten, wie technisch möglich und über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinauszugehen.

Dazu will er die Menschen über Schadstoffbelastung informieren und dazu unter anderem auf der Gesundheitsmesse auf dem Lienhardplatz 10.04. Flyer verteilen.

Es wurde festgetstellt, dass der neue Standort des Mischwerks lediglich einen Abstand von 250m zur nächsten Wohnbebauung haben wird, obwohl das doppelte vom Gesetzgeber gefordert ist.

Der Verein erwartet die Offenlegung des Bauvorhabens für Anfang Mai und will in der darauf folgenden zweimonatigen Bürgerbeteiligungsphase möglichst viel Druck auf Verwaltung und Politik machen.

Eine weitere Infoveranstaltung soll ggf. wieder im Gemeindesaal stattfinden.

dav

Die verschiedenen Arbeitsgruppen des Vereins wurden vorgestellt und die Interessenten animiert, die Ziele durch ihre Sachkunde zu unterstützen.


Schreibe einen Kommentar