In der letzten regulären Sitzung ist eine Beschlussvorlage zur Gründung eines neuen Tochterunternehmen der WSW wegen Beratungsbedarfs und fehlender Informationen verschoben worden. Tochterunternehmen Diese 100%ige Tochter der WSW soll nur für den Eigenbedarf von GMW und WSW tätig werden. Durch Zusammenlegung des Facility Managements und der Werkstätten sollen sich Synergieeffekte ergeben, die zu Einsparungen führen sollen. Personal In der alten Beschlussvorlage war noch die Rede davon, dass ...
Weiterlesen

 

Nach dem Relaunch der Homepage der Stadt Wuppertal am Vortag, standen zunächst einige Dienste im Internet nicht zur Verfügung. Unter anderem auch das Ratsinformationssystem, so dass während der Sitzung des Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Bauen, nur die Mitglieder mit iPad auf die Beschlussvorlagen zugreifen konnten. Dr. Slawik gab zu diesem Problem eine typische Wischi-Waschi- Hotline Erklärung ab ("Techniker arbeiten mit Hochdruck an dem Problem" usw.) Langer Tisch 2019 Zum 90....
Weiterlesen

 

Etwas verspätet der Bericht der Sitzung des Betriebsausschuss Gebäudemanagement aus diesem Monat. Die Sitzung war auch relativ kurz. Building Information Modeling (BIM) Zu Beginn der Sitzung gab es einen Statusbericht zum BIM, das ein Verfahren beschreibt, wie Informationen während eines Bauprojekts besser verwaltet werden. Dadurch sollen alle Akteure immer auf dem gleichen Stand sein, weil Baupläne digital abrufbar sind und nicht weitergereicht werden müssen. Sporthalle Nevigeser Str. Nachd...
Weiterlesen

 

Aufgrund von Krankheitsfällen in der Fraktion war ich heute mal wieder als stimmberechtigte Vertretung im Ausschuss angemeldet. Neubau Vorwerk Konzernzentrale In einem Bericht wurden uns Vorwerks Pläne zum Neubau ihrer Konzernzentrale vorgestellt.Der sog. Vorwerkcampus soll sich der Barmer City annähern. Dazu soll der Mühlenweg und das daran angrenzende  Parkhaus überplant werden auch für den Parkplatz am Brauhaus sollen neue Ideen entwickelt werden. Ziel ist, bis zum 9. Juli einen Ideen- und ...
Weiterlesen

 

Das Ratsjahr 2018 beginnt mit der Sitzung des Betriebsauschuss Gebäudemanagement. Sie startete mit einem Vortrag von Dr. Flunkert über die Gefahren durch Asbest in Wandoberflächen: Gefahren durch Asbest in Wandoberflächen Seit  1993 existiert ein striktes Verbot der Asbestherstellung und -verwendung in Deutschland, seit  2005 in der gesamten EU .Allerdings lagerten dann noch Restbestände von asbesthaltiger Spachtelmasse bei Handwerksbetrieben, die im Lauf der Zeit  illegal verbaut wurden. D...
Weiterlesen

 

Ungewohnt kurz war die Tasgesordnung der heutigen Sitzung, so dass sie zügig durchgeführt werden onnte. Daher ist dieser Bericht auch entsprechend kurz. Baumassnahmen Betriebshöfe Die beiden Betriebshöfe Giebel 46 und Oberbergische Str. 70a für Grünflächenerhaltung und Forst sind inzwischen so sanierungsbedürftig, dass ein Abriss und Neubau billiger als eine Komplettsanierung ist. Am Giebel 46 wurden auch Belastungen mit PCB in den Räumen und Legionellen in der Trinkwasserinstallation gemessen...
Weiterlesen

 

Bundesgartenschau 2025 In einem mündlichen Bericht wurden wir vom Wuppertal Marketing über die Idee informiert, die Bundesgartenschau 2025 nach Wuppertal zu holen. Für mich war die Präsentation zu unkonkret, um mir eine qualifizierte Meinung bilden zu können. Das Ergebnis der sich anschließenden Diskussion war, dass für die Machbarkeitsstudie eine Ausschreibung durchgeführt werden soll, um ein darauf spezialisiertes Büro zu beauftragen. Die vorgestellte Zeitschiene kann ich nur als sportlich ...
Weiterlesen

 

Mit einem "brandaktuellen" Thema starteten wir diesmal ausserplanmässig in die Tagesordnung. Evakuierung des Hochaus Heinrich-Böll-Strasse Da der Grundsatzbeschluss zur Seilbahn auf die Ratssitzung im Juli verschoben wurde, hatte Baudezernent Frank Meyer Spielraum, die Entscheidungsabläufe, die zur spontanen Evakuierung des Hochhauses zu erläutern. Schon vor längerer Zeit war der Feuerwehr bei einer Brandschau aufgefallen, dass die verbaute Fassade aus brennbaren Materialien besteht und die Re...
Weiterlesen

 

In erster Linie war heute Routinekram angesagt. An etlichen Standorten von Discountern fallen jetzt die Veränderungssperren weg, so dass sie ihre Verkaufsflächen vergrößern können. Seilbahn Der Grundsatzbeschluss zur Seilbahn wurde wie schon im Verkehrsausschuss einstimmig vertagt. Ich vermute, dass der Rat erst nach der Sommerpause über das Thema abstimmen wird. Dann sind auch die Landtagswahlen gelaufen. Sanierung Engelshaus Die letzte Woche im BA Gebäudemanagement erläuterte Sanierung...
Weiterlesen

 

Ich durfte heute endlich mal als Stellvertreter im Sportauschuss aktiv werden und es standen einige sehr interessante Themen auf der Tagesordnung. Turnhalle Nevigeser Strasse/Sportplatz Nocken Um auf der einen Hälfte des Sportplatz Nevigeser Str. eine Vierfach Turnhalle für die sechste Gesamtschule und die Grundschule Kruppstr. bauen zu können, sollte das WSV-Fußballjugendleistungszentrums auf den Nebenplatz des Stadions am Zoo verlagert werden. Die Vergrößerung dieses Platzes wäre aber nur mi...
Weiterlesen